Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Cottbuser Kukielka fällt auf unbestimmte Zeit aus

Ein Bandscheiben-Vorfall setzt den Cottbuser Abwehrspieler Mariusz Kukielka länger außer Gefecht. Das ergaben Untersuchungen am Anfang der Woche. Der Pole hatte schon länger über Rückenschmerzen geklagt.

Bundesliga-Aufsteiger Energie Cottbus muss für einen unbestimmten Zeitraum auf Abwehrspieler Mariusz Kukielka verzichten. Nachdem der 29 Jahre alte Pole bereits seit einigen Wochen über Rückenschmerzen klagte und am letzten Spieltag gegen den 1. FC Nürnberg (1:1) unter Schmerzmitteln spielte, diagnostizierten die Mannschaftsärzte nun einen Bandscheiben-Vorfall als Ursache. Im Laufe der Woche soll nun über einen geeignete Therapiemethode entschieden werden.

© SID

Startseite