Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Dortmund vor Verpflichtung von Blaszczykowski

Bundesligist Borussia Dortmund steht vor der Verpflichtung von Jakub Blaszczykowski. Derzeit wird jedoch noch über die von Wisla Krakau geforderte Ablösesumme für Polens Nationalspieler (drei Mill. Euro) gestritten.

Borussia Dortmund hat bereits mit den Planungen für die kommende Saison begonnen. Der Bundesligist steht derzeit vor der Verpflichtung des polnischen Nationalspielers Jakub Blaszczykowski. Wie BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bestätigte, habe man sich mit dem 21 Jahre alte Mittelfeldakteur von Vizemeister Wisla Krakau über den Wechsel im Sommer bereits geeinigt. Nocht nicht abgeschlossen sind hingegen die Gespräche über die Ablösesumme. Krakau verlangt drei Mill. Euro, die Dortmund jedoch laut Watzke nicht zu zahlen bereit ist.

An einer Verpflichtung von Blaszczykowski, den Wisla vor zwei Jahren für umgerechnet rund 20 000 Euro aus der Provinz verpflichtet und bis 2009 an sich gebunden hatte, waren mehrere europäische Klubs wie Lazio Rom aus Italiens Serie A interessiert.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite