Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Dortmunds Kehl muss gegen den HSV passen

Sebastian Kehl wird seinem Verein Borussia Dortmund am Samstag gegen den HSV weiterhin fehlen. Eine Risswunde am Knie, die sich der 26-Jährige beim Saisonauftakt gegen Bayern zuzog, lässt einen Einsatz noch nicht zu.

Borussia Dortmunds Sebastian Kehl wird auch am Samstag (15.30 Uhr/live bei arena) gegen den Hamburger SV noch nicht wieder zum Kader gehören. Laut Mannschaftsarz Dr. Markus Braun laboriert der 26-Jährige immer noch an den Folgen einer Risswunde im Knie, die ihm der Münchner Hasan Salihamidzic beim Saisonauftakt zugefügt hatte. Mitte dieser Woche wird der Nationalspieler im Mannschaftstraining zurück erwartet.

Aufgrund der langen Verletzungspause und der wegen der WM verpassten Vorbereitung im Verein dürfte ein Einsatz des Mittelfeldspielers gegen den HSV noch zu früh kommen.

© SID

Startseite
Serviceangebote