Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Duisburg dementiert Metin-Wechsel

Bundesligist MSV Duisburg hat am Rande eines Testspiels den Wechsel von Tümer Metin dementiert. Türkischen Medien hatten zuvor gemeldet, der Transfer des Nationalspielers sei quasi in trockenen Tüchern.

Bundesligist MSV Duisburg hat am Rande des ersten Vorbereitungsspiels auf die Rückrunde die Verpflichtung des türkischen Nationalspielers Tümer Metin von Fenerbahce Istanbul dementiert. Zuvor hatten übereinstimmend türkische Medien unter Berufung auf Metins Manager berichtet, dass ein Wechsel bevorstehe.

Unterdessen verbuchte das Tabellenschlusslicht einen Erfolg im ersten Testspiel. Der MSV bezwang Zweitligist Kickers Offenbach 2:0 (1:0). Die Tore für die Mannschaft von Trainer Rudi Bommer erzielten vor 1 000 Zuschauern Michael Lamey (32.) und Markus Neumayr (65.).

© SID

Startseite
Serviceangebote