Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Fahrenhorst muss Hannover-Trikot abstreifen

Der Vertrag von Abwehrspieler Frank Fahrenhorst bei Hannover 96 wird zum Saisonende nicht verlängert. 2006 war der 31-Jährige von Werder Bremen zu den Niedersachsen gewechselt.
Zum Saisonende muss Frank Fahrenhorst gehen. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Zum Saisonende muss Frank Fahrenhorst gehen. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Bundesligist Hannover 96 wird den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Abwehrspieler Frank Fahrenhorst nicht verlängern. Der 31-Jährige war 2006 von Werder Bremen zu den Niedersachsen gewechselt und bestritt bisher 68 Punktspiele im 96-Trikot.

Offen ist der Verbleib von Arnold Bruggink und Michael Tarnat, deren Verträge ebenfalls am 30. Juni auslaufen. Mit Routinier Altin Lala will Hannover verlängern.

© SID

Startseite