Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Fragezeichen hinter Sinkiewicz und Ramelow

Erst kurzfristig entscheidet sich, ob Bayer Leverkusen zum Bundesliga-Auftakt am Samstag gegen Energie Cottbus auf Neuzugang Lukas Sinkiewicz und Routinier Carsten Ramelow zurückgreifen kann.

Der Start in die neue Bundesliga-Saison findet bei Bayer Leverkusen möglicherweise ohne Neuzugang Lukas Sinkiewicz und Ex-Nationalspieler Carsten Ramelow statt. Vor dem Auftaktspiel am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) gegen Energie Cottbus stieg der Ex-Kölner Sinkiewicz (Knieprobleme) zwar ebenso wie Ramelow (Wadenprobleme) wieder ins Training ein. Es entscheidet sich aber erst kurzfristig, ob die beiden spielen können.

Verzichten muss Trainer Michael Skibbe auf Sergej Barbarez (Kapselriss) und Paul Freier (Achillessehnenprobleme). Fraglich ist der Einsatz des chilenischen Neuzugangs Arturo Vidal (Oberschenkelverhärtung).

© SID

Startseite
Serviceangebote