Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Frings muss nach operativem Eingriff pausieren

Werder Bremens Torsten Frings hat sich aufgrund eines ausgeweiteten Blutergusses am Hüftknochen operieren lassen und wird nun mindestens zehn Tage verletzt passen müssen.
Operation bei Torsten Frings. Foto: SID Images/Firo Quelle: SID

Operation bei Torsten Frings. Foto: SID Images/Firo

(Foto: SID)

Nach einem operativen Eingriff am Oberschenkel wird Mannschafts-Kapitän Torsten Frings vom Bundesligisten Werder Bremen mindestens zehn Tage pausieren müssen. Bei dem ehemaligen Nationalspieler musste am Montag ein Bluterguss am Hüftknochen mit einer Punktion entfernt werden.

"Die Ärzte haben mir den Mist rausgeholt, jetzt geht es mir besser, sagte Frings der Kreiszeitung Syke. Neben dem 34-Jährigen müssen auch Abwehrspieler Clemens Fritz und Torjäger Claudio Pizarro verletzungsbedingt auf einen Einsatz im Champions-League-Spiel am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky und SAT.1 live) bei Titelverteidiger Inter Mailand verzichten.

© SID

Startseite
Serviceangebote