Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Gladbach bangt um angeschlagenen Neuville

Weil Nationalspieler Oliver Neuville Achillessehnenbeschwerden plagen, ist dessen Einsatz am Samstag im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Werder Bremen ungewiss.

Borussia Mönchengladbach bangt um den Einsatz von Oliver Neuville im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Vizemeister Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/live bei arena). Den 33 Jahre alten Nationalstürmer plagen Achillessehnenbeschwerden.

In den vergangenen Wochen konnte Neuville nicht alle Trainingseinheiten absolvieren. "Wir müssen sehen, wie die Behandlungen anschlagen. Eine Entscheidung, ob er spielen kann oder ob ein Einsatz keinen Sinn macht, wird es aller Voraussicht nach aber erst am Freitag geben", erklärte Co-Trainer Walter Junghans nach dem Mittwoch-Training.

© SID

Startseite