Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Gladbach schickt Böhme auf die Strafbank

Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat Jörg Böhme ab sofort vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellt. Der Ex-Nationalspieler hatte Trainer Horst Köppel heftig kritisiert.

Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat Jörg Böhme ab sofort vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellt. Der Ex-Nationalspieler hatte an Trainer Horst Köppel heftig Kritik geübt. Das gab Sportdirektor Peter Pander bekannt. "Jörg Böhme wird für Borussia in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen", stellte Pander klar. Der 32-Jährige hatte sich in einem Zeitungsinterview beschwert, dass er keine Chance erhalte und behauptet, Köppel "eiere nur rum".

Der Vertrag des Mittelfeldspielers bei den Borussen wäre ohnehin nach der Saison ausgelaufen. In dieser Spielzeit kam der zehnmalige Nationalspieler verletzungsbedingt nur zu einem Kurzeinsatz.

© SID

Startseite