Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Hamburg auch gegen Dortmund ohne de Jong

Trotz der Wiederaufnahme des Trainings wird Mittelfeldspieler Nigel de Jong am Samstag nicht im Aufgebot des Hamburger SV gegen Borussia Dortmund stehen.
Noch nicht wieder fit: Nigel de Jong (l.). Foto: AFP Quelle: SID

Noch nicht wieder fit: Nigel de Jong (l.). Foto: AFP

(Foto: SID)

Trotz seiner Rückkehr ins Training unter der Woche wird Mittelfeldspieler Nigel de Jong dem Hamburger SV im Bundesligaspiel am kommenden Samstag gegen Borussia Dortmund noch nicht zur Verfügung stehen. Der Niederländer laboriert an den Folgen eines Innenbandanrisses im rechten Knie. "Es wird bei Nigel noch eine weitere Woche dauern, bis er wieder dabei ist", sagte HSV-Trainer Martin Jol.

Neben de Jong sowie den langzeitverletzten Thimothee Atouba, Maxim Choupo-Moting und Romeo Castelen muss der Coach gegen den BVB möglicherweise auch auf Paolo Guerrero (Oberschenkelprobleme) und Guy Demel (Knieprellung) verzichten. Nationalspieler Marcell Jansen steht nach einem überstandenen Muskelfaserriss im Oberschenkel hingegen vor seiner Rückkehr ins Aufgebot.

© SID

Startseite
Serviceangebote