Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Hamburgs Aogo muss weiter verletzt passen

Bundesligist Hamburger SV muss weiterhin auf die Dienste von Dennis Aogo verzichten. Bei dem Linksverteidiger wurde nun eine Schambeinentzündung diagnostiziert.
Weiterhin verletzt: Dennis Aogo. Foto: SID Images/pixathlon Quelle: SID

Weiterhin verletzt: Dennis Aogo. Foto: SID Images/pixathlon

(Foto: SID)

WM-Teilnehmer Dennis Aogo muss noch mehrere Wochen auf sein Saisondebüt in der Bundesliga warten. Bei dem Linksverteidiger wurde eine Schambeinentzündung diagnostiziert. Nach der WM in Südafrika hatte Aogo wegen Problemen mit dem Ischiasnerv pausieren müssen. In der vergangenen Woche war der 23-Jährige ins Mannschaftstraining eingestiegen, ehe er wieder über Schmerzen klagte.

"Bei der Kernspin-Untersuchung wurde deutlich, dass er mehr Probleme als vorher hatte", sagte Trainer Armin Veh. In den kommenden Wochen soll Aogo nun durch ein Spezialtraining behandelt werden.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite