Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Hamburgs Guerrero zieht sich starke Prellung zu

Paolo Guerrero von Bundesligist Hamburger SV hat sich im Bundesligaspiel gegen den 1. FC Nürnberg am Samstag eine starke Prellung im Bauchraum zugezogen. Der Stürmer bleibt bis Sonntag zur Beobachtung im Krankenhaus.

Paolo Guerrero von Bundesligist Hamburger SV muss in der Nacht von Samstag auf Sonntag zur Beobachtung im Krankenhaus Altona verbringen. Der Stürmer hatte sich am Samstagnachmittag im Meisterschaftsspiel des HSV gegen den 1. FC Nürnberg (0:0) bei einem Zusammenprall mit FCN-Torwart Raphael Schäfer eine starke Prellung im Bauchraum zugezogen. Eine weitere Untersuchung am Sonntag soll weiteren Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben.

© SID

Startseite
Serviceangebote