Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Hanke muss gegen Bochum passen

Mike Hanke wird dem VfL Wolfsburg in der Partie gegen den VfL Bochum am Samstag fehlen. Eine Platzwunde am Fuß verhindert den Einsatz des 23-Jährigen, der sich am Donnerstag über die Geburt seiner Tochter freute.

Bundesligist VfL Wolfsburg muss im Abstiegsduell am Samstag gegen den VfL Bochum (15.30 Uhr/live bei arena) auf Mike Hanke verzichten. Der Nationalspieler muss wegen einer Platzwunde am Fuß passen. Dennoch hatte der 23-Jährige am Donnerstag Grund zur Freude: Seine Freundin Jenny brachte ihre erste Tochter Janatha-Fey zur Welt.

Hanke hatte sich nach auskurierter Patellasehnenverletzung auf ein Comeback gegen Bochum eingerichtet. Ob er der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am 24. März im EM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien in Prag zur Verfügung steht, ist noch unsicher. Am Donnerstagabend wollte Hanke mit Bundestrainer Joachim Löw telefonieren, der am Freitag sein Aufgebot für die beiden Spiele gegen Tschechien und vier Tage später in Duisburg gegen Dänemark bekannt gibt.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite