Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Hannover bei St. Pauli glanzlos

Hannover 96 hat in einem Testspiel bei Zweitligist FC St. Pauli nur ein 2:2 (0:1) erreicht. Zwei Wochen vor der Bundesliga-Rückrunde wartet auf die Niedersachsen somit noch viel Arbeit.

Bundesligist Hannover 96 ist zwei Wochen vor dem Rückrundenstart nicht über ein Remis bei Zweitligist FC St. Pauli hinaus gekommen. Die Niedersachsen trennten sich von ihrem Gastgeber nach einer weitestgehend enttäuschenden Leistung 2:2 (0:1) unentschieden.

Vor 6 430 Zuschauern am Hamburger Millerntor brachten Rene Schnitzler (10.) und Ömer Sismanoglu (68.) die Platzherren zweimal in Führung. Szabolcs Huszti (62.) und Nationalstürmer Mike Hanke (72.) gelang jeweils der Ausgleich. Verzichten musste Hannover auf seinen grippeerkrankten Trainer Dieter Hecking, der an der Seitenlinie von seinem Assistenten Dirk Bremser vertreten wurde.

Vor dem ersten Punktspiel am 2. Februar beim Hamburger SV bestreiten die Niedersachsen noch zwei weitere Testspiele gegen Zweitligisten. Am kommenden Dienstag empfängt Hannover den SC Paderborn, drei Tage später geht es zu 1 899 Hoffenheim.

© SID

Startseite
Serviceangebote