Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Herthaner Ebert nach Alkoholfahrt gestoppt

Patrick Ebert von Hertha BSC Berlin ist am Sonntagmorgen in Berlin-Charlottenburg am Steuer seines Autos betrunken von der Polizei gestoppt worden. Der Junioren-Auswahlspieler war durch seine Fahrweise aufgefallen.

Mittelfeldspieler Patrick Ebert von Hertha BSC Berlin hat seinen Torerfolg beim 3:0-Sieg der Hertha in der ersten DFB-Pokalrunde bei Spvgg Unterhaching am Samstag offenbar zu ausgelassen gefeiert. Der 20-Jährige wurde am Sonntagmorgen in Berlin-Charlottenburg am Steuer seines Autos betrunken von der Polizei gestoppt.

Ein erster Test bei dem Junioren-Nationalspieler, der durch seine Fahrweise aufgefallen war, ergab nach Angaben einer Polizei-Sprecherin einen Wert von mehr als einem Promille. Einen entsprechenden Bericht der Berliner Morgenpost (Montagausgabe) bestätigte auch Hertha-Pressesprecher Hans-Georg Felder, der nicht näher genannte Konsequenzen für Ebert von Vereinsseite aus ankündigte.

© SID

Startseite
Serviceangebote