Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Herthas Müller mit Cottbus einig

Christian Müller will zu Energie Cottbus wechseln und ist sich mit den Lausitzern bereits einig. Sein Verein Hertha BSC Berlin muss dem Transfer allerdings noch zustimmen.

Mittelfeldspieler Christian Müller von Hertha BSC Berlin will seine Fußballschuhe nach der Winterpause für Energie Cottbus schnüren. Die Lausitzer sind mit dem Spieler bereits zu einer Einigung gekommen, doch die Zustimmung von Hertha steht noch aus. "Wir würden den Jungen gerne nehmen und sind uns mit ihm schon einig. Jetzt warten wir auf ein Signal von Hertha", sagte Energie-Manager Steffen Heidrich.

Der 23-jährige Müller reiste bereits nicht mehr mit ins Trainingslager der Berliner auf Teneriffa. Eine Einigung über den Transfer stehe aber noch aus, teilte der Hauptstadtklub mit.

Müller absolvierte in dieser Saison für Hertha nur eine Bundesligapartie und besitzt noch einen Vertrag bis Sommer diesen Jahres. Cottbus strebt eine Auflösung des Kontraktes und damit einen ablösefreien Wechsel an, Berlin verlangt offenbar eine geringe Transfersumme für Müller.

© SID

Startseite
Serviceangebote