Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga HSV baut Stadion aus

Bundesligist Hamburger SV wird die Zuschauerkapazität seiner Arena von 57 000 auf 61 322 Plätze aufstocken. Der Umbau soll etwa 13 Mill. Euro kosten.
Zukünftig noch mehr Platz für die HSV-Fans. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Zukünftig noch mehr Platz für die HSV-Fans. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Mit einem Kostenaufwand von rund 13 Mill. Euro wird der Hamburger SV sein Bundesliga-Stadion erweitern. Geplant ist bis zum Saisonstart 2010/2 011 eine Erhöhung der Zuschauerkapazität von derzeit 57 000 auf dann 61 322 Plätze, vorwiegend im Businessbereich und bei den Stehplätzen.

"Durch den Umbau werden wir nach Dortmund die größte und stimmungsvollste Tribüne haben - und das meine ich nicht nur auf Deutschland bezogen", sagte dazu der HSV-Vorstandsvorsitzende Bernd Hoffmann. Vorgesehen ist auch in unmittelbarer Stadionnähe eine Erlebniswelt, die sich in erster Linie an Kinder richtet.

Die Baumaßnahmen sollen im Juni beginnen und im Wesentlichen abgeschlossen sein, wenn das Endspiel der neuen Europa League am 12. Mai 2010 in der WM-Arena von 2006 ausgetragen wird.

© SID

Startseite
Serviceangebote