Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga HSV-Coach Stevens reist zur kranken Ehefrau

Der Hamburger SV muss vorübergehend auf seinen Trainer Huub Stevens verzichten. Der Niederländer reiste in seine Heimat, um seiner Frau Toos nach einer Notoperation beizustehen.

Trainer Huub Stevens vom Hamburger SV hat bis zum Wochenende von seinem Klub Sonderurlaub erhalten. Nach einer Notoperation bei seiner an einer chronischen Darmerkrankung leidenden Ehefrau Toos reiste der Coach in seine niederländische Heimat, um sich um seine Gattin zu kümmern.

Die Übungseinheiten beim HSV, der wegen zahlreicher Abstellungen seiner Spieler zu Länderspielen derzeit ohnehin nur mit einem Rumpfkader trainiert, leitet in den kommenden Tagen Stevens-Assistent Markus Schupp. Aufgrund der gesundheitlichen Probleme seiner Ehefrau hatte Stevens 2005 den Job beim 1. FC Köln aufgegeben.

© SID

Startseite