Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga HSV will Ze Roberto und van Nistelrooy binden

Der HSV will Ruud van Nistelrooy und Ze Roberto gerne über ihr Vertragsende im Sommer 2011 hinaus halten. Laut Sportchef Bastian Reinhardt plane man mit beiden langfristig.
Ruud van Nistelrooy (l.) und Ze Roberto sollen gehalten werden. Foto: SID Images Quelle: SID

Ruud van Nistelrooy (l.) und Ze Roberto sollen gehalten werden. Foto: SID Images

(Foto: SID)

Bundesligist Hamburger SV will seine beiden Oldies Ruud van Nistelrooy und Ze Roberto über das Ende der laufenden Saison hinaus halten. "Generell ist das immer eine Frage der Leistung und nicht des Alters. Ich glaube, dass sich beide in Hamburg sehr wohl fühlen. Wenn sie solche Leistungen bringen wie zuletzt, sind Ze und Ruud zwei Spieler, die man gerne länger einplant", sagte HSV-Sportchef Bastian Reinhardt der Bild-Zeitung.

Sowohl der 34-jährige van Nistelrooy als auch der 36-jährige Ze Roberto sind noch bis zum 30. Juni 2011 an die Hanseaten gebunden. Beide erwischten einen glänzenden Start in die laufende Saison. Vor allem van Nistelrooy sorgte mit insgesamt sechs Toren in den ersten drei Pflichtspielen für Furore und stand zuletzt sogar wieder für die niederländische Nationalmannschaft auf dem Platz.

Ze Roberto, der seine Karriere eigentlich im kommenden Sommer beenden wollte, hat derartige Pläne inzwischen ad acta gelegt und zuletzt angekündigt, noch vier Jahre spielen zu wollen. Allerdings ließ der Brasilianer offen, ob er auch über 2011 hinaus beim HSV bleiben werde.

Reinhardt kündigte unterdessen ebenfalls an, die Gespräche mit Nationalspieler Dennis Aogo über eine vorzeitige Verlängerung des bis 2012 laufenden Vertrages im kommenden Herbst fortsetzen zu wollen. Auch Piotr Trochowski, der den Verein am Ende der aktuellen Spielzeit ablösefrei verlassen könnte, soll in Hamburg gehalten werden.

© SID

Startseite
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%