Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Kioyo verlässt Cottbus in Richtung Israel

Angreifer Francis Kioyo bricht seine Zelte beim Bundesligisten Energie Cottbus ab und wechselt mit sofortiger Wirkung zum israelischen Erstligisten Maccabi Netanya.

Energie Cottbus und Stürmer Francis Kioyo gehen ab sofort getrennte Wege. Der 28 Jahre alte Deutsch-Kameruner wechselt mit sofortiger Wirkung ablösefrei vom Bundesligisten zu Maccabi Netanya, dem Tabellendritten der israelischen Liga.

"Wir wünschen Francis Kioyo für seine Zukunft alles Gute und bedanken uns sehr herzlich für sein Engagement für den FC Energie Cottbus", erklärte Energie-Manager Steffen Heidrich. Kioyo spielte zuletzt in den Planungen von Energie-Trainer Bojan Prasnikar keine Rolle mehr und soll in Israel einen Vertrag bis 2009 mit einer Option auf ein weiteres Jahr erhalten.

© SID

Startseite
Serviceangebote