Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Klose-Einsatz wegen Sehnenentzündung fraglich

Der Einsatz von Nationalstürmer Miroslav Klose im Abschiedsspiel für Mehmet Scholl am Mittwoch und in der Bundesliga-Partie gegen Ex-Klub Werder Bremen am Samstag ist wegen einer Sehnenentzündung im Fuß ungewiss.

Miroslav Klose muss wegen einer Sehnenentzündung im Fuß vorerst pausieren. Der Nationalstürmer und WM-Torschützenkönig von Rekordmeister Bayern München wird am Dienstag eingehend untersucht. Sein Einsatz im Abschiedsspiel für Mehmet Scholl am Mittwoch gegen den FC Barcelona ist damit ungewiss. Am Samstag tritt der FC Bayern zudem bei Kloses Ex-Klub Werder Bremen in der Bundesliga an.

Definitiv gegen Barcelona ausfallen wird laut Trainer Ottmar Hitzfeld Mittelfeldspieler Jose Ernesto Sosa. Den Argentinier plagen Beschwerden am Sprunggelenk, die ihn am Dienstag ebenfalls zu einer Trainingspause zwangen. Auch sein Einsatz für Samstag ist gefährdet.

Derweil hat Lukas Podolski am Dienstag überraschend am Mannschaftstraining teilgenommen. Der Nationalstürmer hatte sich Ende April eine Knorpelabsplitterung im linken Knie zugezogen und seither in Reha und Einzeltraining an seinem Comeback gearbeitet. Wann Podolski wieder voll einsatzfähig ist, ist noch offen.

© SID

Startseite
Serviceangebote