Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Kuranyi muss für Wolfsburg passen

Ohne Kevin Kuranyi wird Schalke 04 am Mittwoch im Pokal-Achtelfinale beim VfL Wolfsburg antreten. Der Nationalspieler steckt weiter im Reha-Training nach seiner Lungenentzündung.

Schalke 04 muss im DFB-Pokal-Achtelfinalspiel am kommenden Mittwoch (19.30 Uhr) beim Bundesliga-Konkurrenten VfL Wolfsburg weiter ohne Kevin Kuranyi auskommen. Der Nationalstürmer hatte wegen einer verschleppten Lungenentzündung die ersten beiden Wochen der Vorbereitung verpasst und war erst vor gut einer Woche ins Aufbautraining eingestiegen.

"Wenn ich mit nach Wolfsburg fahren würde, würde ich in Gelsenkirchen zwei ganz wichtige Trainingstage verpassen. So arbeite ich lieber hier weiter, um zum Rückrundenstart gegen meinen Ex-Verein VfB Stuttgart am kommenden Sonntag wieder dabei sein zu können", sagte Kuranyi: "Aber für einen Einsatz von Anfang an wird es wohl auch dann noch nicht reichen, dafür habe ich in den vergangenen Wochen leider zu viele Einheiten verpasst."

© SID

Startseite