Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Larsen und Lövenkrands kehren auf den Platz zurück

Das Lazarett beim Bundesliga-Spitzenreiter Schalke 04 lichtet sich langsam aber sicher. Am Donnerstag sind die beiden Dänen Sören Larsen und Peter Lövenkrands wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Die Verletzungssorgen des Bundesliga-Spitzenreiters Schalke 04 werden langsam aber sicher immer kleiner. Am Donnerstag sind die beiden Dänen Sören Larsen und Peter Lövenkrands wieder ins Mannschaftstraining der Königsblauen eingestiegen.

Larsen hatte zuletzt wegen muskulärer Probleme pausieren müssen, Lövenkrands war wegen eines Bänderrisses im Sprunggelenk knapp vier Wochen lang ausgefallen. Beide Stürmer dürften dem Tabellenführer somit für das Spitzenspiel am Samstag (15.30 Uhr, live bei arena) gegen den VfB Stuttgart zur Verfügung stehen.

Für Gustavo Varela dagegen haben sich die Hoffnungen auf ein Comeback noch nicht erfüllt. Der Uruguayer hatte vor fast fünf Wochen einen Meniskusschaden erlitten, absolviert momentan Reha- und Lauftraining und gehört am Wochenende noch nicht dem Schalker Kader an.

© SID

Startseite