Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Laut Tuttosport: Juventus will Klose

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin ist nach Angaben von Tuttosport an Miroslav Klose von Werder Bremen interessiert. Angeblich will "Juve"-Sportdirektor Alessio Secco in Kürze zu Gesprächen nach Bremen reisen.

Ein weiterer namhafter Klub buhlt offenbar um die Dienste von Miroslav Klose: Italiens Rekordmeister Juventus Turin ist nach Angaben von Tuttosport am WM-Torschützenkönig vom deutschen Vizemeister Werder Bremen interessiert. Angeblich will der Sportdirektor der "alten Dame", Alessio Secco, nach Bremen reisen, um mit seinem Werder-Kollegen Klaus Allofs über einen möglichen Transfer zu diskutieren.

Stürmerstar Klose, der die Bundesliga-Torschützenliste nach 15 Runden mit zehn Treffern anführt, wird auf eine Ablöse von 20 Mill. Euro taxiert. Juventus, Zwangsabsteiger in die Serie B im Land des viermaligen Weltmeisters, will allerdings für den 28-Jährigen nur maximal 15 Mill. Euro ausgeben.

Der deutsche WM-Star soll "Juve" im Falle des sofortigen Wiederaufstiegs in die Serie A wieder konkurrenzfähig machen. Der Renommierklub hat in den letzten Monaten Stars wie Europas Fußballer des Jahres Fabio Cannavaro, den Ex-Leverkusener Emerson (beide Real Madrid) und Zlatan Ibrahimovic (Inter Mailand) verloren.

© SID

Startseite
Serviceangebote