Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga "Le Chef" Johan Micoud in Nürnberg auf der Kippe

Werder Bremen bangt um einen Einsatz von Mittelfeld-Regisseur Johan Micoud beim 1. FC Nürnberg am Samstag. Der Franzose ist jedoch trotz muskulärer Probleme im Oberschenkel wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Der Einsatz von Mittelfeldspieler Johan Micoud von Bundesligist Werder Bremen im Punktspiel am kommenden Samstag beim 1. FC Nürnberg (15.30 Uhr/live bei Premiere) ist weiterhin fraglich. Der Regisseur stieg am Donnerstag zwar wieder ins Mannschaftstraining ein, wird aber immer noch von muskulären Problemen im Oberschenkel geplagt.

Definitiv verzichten muss Werder-Trainer Thomas Schaaf neben Torhüter Andreas Reinke (Kopfverletzung) weiterhin auch auf Mannschaftskapitän Frank Baumann (Knieprobleme) und Stürmer Aaron Hunt (Patellasehnen-Entzündung).

© SID

Startseite
Serviceangebote