Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Leihspieler müssen HSV verlassen

Der Hamburger SV hat auf die Option zur dauerhaften Verpflichtung seiner Leihspieler Albert Streit, Marcel Ndjeng und Michael Gravgaard verzichtet.
Hat keine Zukunft beim HSV: Albert Streit. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Hat keine Zukunft beim HSV: Albert Streit. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Bundesligist Hamburger SV hat keine Option auf eine dauerhafte Verpflichtung seiner Leihspieler gezogen. Damit gehören die in der Winterpause geholten Albert Streit (Schalke 04), Marcel Ndjeng (Borussia Mönchengladbach) und Michael Gravgaard (FC Nantes) ab 1. Juli wieder ihren alten Vereinen an. Der dritte Torwart Khalid Sinouh ist vereinslos. Der Leihvertrag des Venezolaners Tomas Rincon (Deportivo Tachira) endet erst am 31. Dezember.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%