Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Mainz bangt um Hoogland und Soto

Vor dem Spiel gegen Hoffenheim steht beim FSV Mainz 05 hinter den Einsätzen von Tim Hoogland und Elkin Soto ein Fragezeichen. Beide Profis werden intensiv behandelt.
Einsatz gegen Hoffenheim unwahrscheinlich: Der Mainzer Tim Hoogland. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Einsatz gegen Hoffenheim unwahrscheinlich: Der Mainzer Tim Hoogland. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Bundesligist FSV Mainz 05 muss im kommenden Punktspiel am Samstag gegen 1 899 Hoffenheim (15.30 Uhr/live bei Sky und Liga total) voraussichtlich ohne Abwehrspieler Tim Hoogland auskommen. Der 24-Jährige erlitt beim 0:3 der Mainzer am Samstag bei Werder Bremen eine Knochenprellung mit Ödem am linken Knie und muss eine Trainingspause einlegen. Das Ergebnis der Kernspintomografie wurde beim FSV dennoch mit Erleichterung aufgenommen, da zuvor eine schwerwiegendere Verletzung befürchtet wurde.

Bangen muss Trainer Thomas Tuchel auch um den Einsatz von Elkin Soto. Der Kolumbianer erlitt in Bremen eine schwere Prellung oberhalb des Knies und wird wie Hoogland intensiv behandelt.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%