Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Markow übernimmt Trainerposten in Bulgarien

Plamen Markow soll die bulgarische Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft nach Südafrika führen. Der 50-Jährige beerbt Dimitar Penew, dessen Engagement nach der verpassten EM-Qualifikation geendet hatte.

Plamen Markow kehrt auf den Posten des bulgarischen Nationaltrainers zurück. Der 50-Jährige, der bereits von 2002 bis 2004 Coach seines Heimatlandes war, tritt die Nachfolge von Dimitar Penew an, der erst im August 2006 als Nachfolger von Christo Stojtschkow seinen Job angetreten, mit den Bulgaren aber die EM-Qualifikation verpasst hatte. In der WM-Qualifikation für die Endrunde 2010 in Südafrika trifft Bulgarien auf Weltmeister Italien, Irland, Zypern, Georgien und Montenegro.

© SID

Startseite
Serviceangebote