Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Mitgliederboom auf Schalke

Die 60 000-Mitglieder-Schallmauer ist geknackt: Bundesliga-Spitzenreiter Schalke 04 erlebt derzeit einen wahren Mitglieder-Boom und ist damit der zweitgrößte Klub in Deutschland.

Bundesliga-Tabellenführer Schalke 04 hat die 60 000-Mitglieder-Schallmauer geknackt. Ein 56-Jähriger aus Gronau, der am vergangenen Freitag seine Beitrittserklärung abgegeben hatte, ist das Jubiläumsmitglied der Königsblauen. Der siebenmalige deutsche Fußballmeister ist nicht nur der größte Sportverein in Nordrhein-Westfalen, sondern auch der zweitgrößte Klub in Deutschland. Die meisten Mitglieder weist Rekordmeister Bayern München mit 125 000 auf.

Mit dem 60 000. Mitglied haben die Schalker die Entwicklung der letzten Jahre fortgesetzt. Nach dem Aufstieg in die Bundesliga 1991 verzeichneten die Knappen 10 000, im Jahr 1999 bereits 20 368 und 2002 schon 31 210 Mitglieder. Weihnachten 2004 wurde Mitglied Nummer 40 000 vermeldet. Am 17. August 2005 konnte das 50 000. Mitglied begrüßt werden.

© SID

Startseite