Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Mönchengladbach trennt sich von Milan Fukal

Bundesligist Borussia Mönchengladbach und Verteidiger Milan Fukal haben sich auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Der Rechtsverteidiger erhält eine Abfindung und wechselt zu seinem tschechischen Heimatverein FK Jablonc.

Die Zusammenarbeit von Milan Fukal und Bundesligist Borussia Mönchengladbach ist beendet. Die "Fohlen" haben den Vertrag mit dem Abwehrspieler vorzeitig aufgelöst. Fukal erhält von der Borussia eine Abfindung und wechselt mit sofortiger Wirkung in seine Heimat zum FK Jablonec.

Der tschechische Nationalspieler kam vor zwei Jahren vom Hamburger SV zur Borussia und erzielte seitdem in 42 Bundesligaspielen ein Tor.

© SID

Startseite