Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Ochs bleibt der Eintracht treu

Patrick Ochs hat seinen Vertrag bei Eintracht Frankfurt vorzeitig bis 2012 verlängert. Der Rechtsverteidiger war von zahlreichen Bundesligisten umworben worden.
Patrick Ochs bleibt trotz zahlreicher Angebote in Frankfurt. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Patrick Ochs bleibt trotz zahlreicher Angebote in Frankfurt. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Bundesligist Eintracht Frankfurt hat den Vertrag mit Rechtsverteidiger Patrick Ochs vorzeitig bis 2012 verlängert. Der von zahlreichen Bundesligisten umworbene frühere U21-Nationalspieler entschied sich damit bereits ein Jahr vor Ende seines laufenden Kontrakts für eine weitere Zukunft bei den Hessen zu deutlich besseren Bezügen.

"Ich habe mich trotz anderer Angebote dazu entschieden, in Frankfurt zu bleiben, weil ich mich hier sehr, sehr wohl fühle. Ich freue mich auf die nächsten Jahre und möchte weiter zum Aufwärtstrend der Eintracht beitragen", sagte Ochs, der bislang 114 Erstligaspiele für die Frankfurter absolviert hat.

Top-Klubs blitzen ab

Der 24 Jahre alte Ochs war zuletzt mit Bayer Leverkusen, dem Hamburger SV, dem VfB Stuttgart und sogar Rekordmeister Bayern München in Verbindung gebracht worden. Deshalb freute sich auch Frankfurts Vorstandsboss Heribert Bruchhagen, dass der Vertrag mit dem potenziellen Nationalspieler vorzeitig verlängert werden konnte.

"Ich freue mich, dass mit Patrick, der sich bei uns zum Führungsspieler entwickelt hat, ein waschechter Frankfurter Junge weiterhin das Trikot der Eintracht tragen wird", sagte Bruchhagen.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%