Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Paauwe und Gohouri können Gladbach verlassen

Mönchengladbach hat angekündigt die kommende Saison ohne Steve Gohouri und Patrick Paauwe zu beginnen. Den Akteuren wurde bereits freigestellt, sich nach neuen Vereinen umzusehen.
Patrick Paauwe darf die Gladbacher verlassen. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Patrick Paauwe darf die Gladbacher verlassen. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Bundesligist Borussia Mönchengladbach plant in der kommenden Saison ohne Abwehrspieler Steve Gohouri und Mittelfeldakteur Patrick Paauwe. "Wir haben mit Patrick und Steve direkt nach dem Ende der letzten Saison gesprochen und ihnen gesagt, dass sie sich nach einem neuen Verein umsehen können", sagte Sportdirektor Max Eberl: "Dafür haben sie länger Urlaub bekommen. Sollte sich bei ihnen nichts tun, werden sie ab dem 6. Juli am Training der U23 teilnehmen."

Ebenfalls einen neuen Verein müssen sich Marcel Ndjeng, zuletzt an den Hamburger SV ausgeliehen, und Sebastian Svärd, zuletzt auf Leihbasis bei Hansa Rostock tätig, suchen.

Trainingsauftakt mit fünf Neuzugängen

Am kommenden Montag bestreitet Mönchengladbach mit dem neuen Trainer Michael Frontzeck den Trainingsauftakt. Mit von der Partie werden dann auch die fünf Neuzugänge Marcel Meeuwis, Thorben Marx, Raul Bobadilla, Marco Reus und Roman Neustädter sein.

© SID

Startseite
Serviceangebote