Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Pantelic-Einsatz gegen Bremen fraglich

Stürmer Marko Pantelic droht für seinen Arbeitgeber Hertha BSC Berlin im Spiel gegen Werder Bremen erneut auszufallen. Der Torjäger laboriert an einer Wadenverhärtung.

Bundesligist Hertha BSC Berlin bangt vor dem Heimspiel am Samstag gegen Werder Bremen (15.30 Uhr/live bei Premiere) erneut um den Einsatz von Torjäger Marko Pantelic. Der 29 Jahre alte Stürmer plagt sich mit einer Verhärtung in der Wade herum.

Wegen der gleichen Verletzung hatte der Serbe schon vor wenigen Wochen die Liga-Partien bei Hansa Rostock (0:0) und gegen Schalke 04 (1:2) verpasst. Der Einsatz des elfmaligen Saisontorschützen Pantelic soll sich ebenso kurzfristig entscheiden, wie das Mitwirken von Mittelfeldspieler Patrick Ebert, den Leistenprobleme plagen.

Zudem muss Hertha-Trainer Lucien Favre gegen Werder definitiv auf Innenverteidiger Steve von Bergen (Muskelfaserriss), Defensivallrounder Andreas Schmidt (Zehenbruch) und den Langzeitverletzten Lucio (Reha nach Knie-OP) verzichten.

© SID

Startseite
Serviceangebote