Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Pech für Bochum gegen Basel

In der Nachspielzeit gegen den FC Basel kassierte der VfL Bochum den 2:2-Ausgleich. Sestak und Mieciel brachten zuvor den Bundesliga-13. zweimal in Front. Damit bleibt der VfL im dritten Testspiel weiter ungeschlagen.

Im Trainingslager in La Manga hat der VfL Bochum nur mit Pech den dritten Sieg im dritten Spiel verpasst. Gegen den Schweizer Erstligisten FC Basel kamen die Westfalen nur zu einem 2:2 (1:0), der Ausgleich fiel erst durch einen Foulelfmeter in der Nachspielzeit. Stanislav Sestak (10.) und Marcin Mieciel (70.) hatten den VfL zweimal in Führung gebracht. Eren Derdiyok (50.) und Daniel Majstorovic mit dem verwandelten Strafstoß glichen jeweils aus.

Die ersten beiden Tests hatte Bochum jeweils mit 2:1 gegen Zweitligist 1 899 Hoffenheim und den Regionalligisten Rot-Weiß Essen gewonnen. Am Samstag kehrt der VfL aus dem Trainingslager zurück.

© SID

Startseite
Serviceangebote