Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Podolski muss mit dem Training aussetzen

Nationalspieler Lukas Podolski laboriert an einer Sehnenentzündung in der rechten Schulter. Der Neuzugang des FC Bayern hatte sich im Vormittagstraining verletzt und musste daraufhin die Nachmittagseinheit sausen lassen.

Angreifer Lukas Podolski hat beim FC Bayern München am Mittwoch nicht am Nachmittagstraining teilgenommen. Der Nationalspieler hatte sich am Vormittag an der rechten Schulter verletzt.

Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt diagnostizierte aber nur eine Sehnenentzündung und verordnete vorsorglich eine Pause für die Einheit am Nachmittag. Für die Bundesliga-Heimpartie am Samstag gegen Alemannia Aachen soll Podolski wieder voll einsatzfähig sein.

© SID

Startseite