Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Rückschlag bei Mitreski, Mckenna wieder fit

Im Abstiegskampf der Bundesliga kann Energie Cottbus wegen eines Risses seines Syndesmosebandes mehrere Wochen nicht auf Igor Mitreski zurückgreifen. Kevin Mckenna ist hingegen wieder fit.

Bundesligist Energie Cottbus muss nun doch mehrere Wochen auf Abwehrspieler Igor Mitreski verzichten. Bei einer Untersuchung am Mittwoch stellte sich die im Spiel am vergangenen Sonntag gegen den 1. FC Nürnberg (0:1) erlittene Knöchelverletzung als Riss des Syndesmosebandes heraus. Zunächst war ein Wadenbeinbruch befürchtet worden, nach der ersten genauen Untersuchung sprachen die Ärzte von einer schweren Prellung.

Das Mannschaftstraining wieder aufgenommen hat dagegen Kevin Mckenna. Der Energie-Kapitän trainiert seit Wochenmitte mit dem Team und ist bisher beschwerdefrei. "Wir gehen momentan davon aus, dass er uns am Samstag wieder zur Verfügung steht", sagte Energie-Trainer Petrik Sander. Gegner im heimischen Stadion der Freundschaft ist dann die ebenfalls vom Abstieg bedrohte Arminia aus Bielefeld.

© SID

Startseite
Serviceangebote