Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Saison für Bochums Shinji Ono bereits beendet

Shinji Ono hat sich im Bundesligaspiel gegen Dortmund einen Innenbandriss im rechten Knie zugezogen. Damit ist die Saison für den Japaner vom VfL Bochum vorzeitig beendet.
Die Saison ist für Bochums Shinji Ono vorzeitig beendet. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Die Saison ist für Bochums Shinji Ono vorzeitig beendet. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Für Mittelfeldspieler Shinji Ono von Bundesligist VfL Bochum ist die Saison vorzeitig beendet. Der Japaner zog sich am Samstag im Revier-Derby gegen Borussia Dortmund (0:2) in der 54. Minute einen Innenbandriss im rechten Knie zu. Die erste Diagnose bestätigte sich nach einer eingehenden Untersuchung am Sonntag durch Mannschaftsarzt Karl-Heinz Bauer. Damit bleiben die Westfalen vom Verletzungspech verfolgt.

Gegen Dortmund musste Trainer Marcel Koller bereits Christian Fuchs (Kreuzband-Teilriss), Joel Epalle (Jochbeinbruch), Mimoun Azaouagh (Schambeinentzündung), Oliver Schröder (Oberschenkelprobleme) und Marcin Mieciel (Steißbeinprellung) ersetzen.

© SID

Startseite