Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Schalke schlägt Basel durch Asamoah-Tor

Beim Abschied von Dario Rodriguez hat der FC Schalke 04 einen 1:0-Erfolg gegen den FC Basel gefeiert. Neuzugang Vicente Sanchez gab sein Debüt bei den Königsblauen, für die Gerald Asamoah traf.

Der FC Schalke 04 hat eine erfolgreiche Generalprobe für die Rückrunde der Bundesliga gefeiert. Fünf Tage vor dem Achtelfinale im DFB-Pokal beim VfL Wolfsburg besiegten die Königsblauen in ihrem letzten Test dem Schweizer Erstligisten FC Basel 1:0 (1:0). Gerald Asamoah erzielte in der 44. Minute das Siegtor für die Gelsenkirchener, die allerdings noch viele Wünsche offen ließen. Neun Tage vor dem Rückrundenstart gegen Titelverteidiger VfB Stuttgart war beim Bundesliga-Fünften noch viel Sand im Getriebe.

Sein Debüt für die Königsblauen gab der Uruguayer Vicente Sanchez, der für gut eine Million Euro vom mexikanischen Erstligisten Deportiva Toluca nach Gelsenkirchen gewechselt war. Auch der Brasilianer Ze Roberto II, für drei Mill. von Botafogo Rio de Janeiro verpflichtet, spielte erstmals in der Schalker Arena. Der dritte Neuzugang Albert Streit von Eintracht Frankfurt fehlte noch verletzt.

Abschied nahm vor 39 158 Zuschauern der uruguayische Nationalspieler Dario Rodriguez. Der 33-Jährige, der aus persönlichen Gründen nach fünfeinhalb Jahren in seine Heimat zurückkehrt, durfte noch einmal für 15 Minuten spielen. "Ich muss zurück nach Uruguay, aber mein Herz bleibt für immer bei euch", sagte Rodriguez.

© SID

Startseite
Serviceangebote