Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Schalke setzt für die Zukunft auf Kenia

Schalke 04 setzt für die Zukunft auf Lewan Kenia. Das 17 Jahre alte Talent erhält beim Bundesligisten einen Profi-Vertrag bis 2012. Bis zu seinem 18. Geburtstag soll der Mittelfeldspieler in der Schalker Jugend spielen.

Bundesligist Schalke 04 hat sich mit dem georgischen Ausnahmetalent Lewan Kenia für die Zukunft verstärkt. Der 17 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt von Lokomotive Tiflis zum deutschen Vizemeister und erhält dort einen bis 2012 gültigen Profivertrag, dessen Laufzeit an seinem 18. Geburtstag am 18. November beginnt. Bis zum Ende der laufenden Saison soll Kenia für die Schalker A-Jugend in der Junioren-Bundesliga spielen.

Kenia, der bereits mit 16 Jahren erstmals in der georgischen Nationalmannschaft unter Trainer Klaus Toppmöller aufgelaufen war, stand angeblich bei zahlreichen europäischen Top-Klubs auf der Wunschliste. "Er ist unglaublich talentiert, stark am Ball, sehr wendig und besitzt eine gute Auffassungsgabe. Wir sind froh, dass wir ihn verpflichten konnten", sagte Schalke-Manager Andreas Müller.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite