Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Schwarz und Gelb auf Schalker Homepage

Die Schalker Vereinshomepage ist offenbar wieder von einem Hacker angegriffen worden. Am Freitagabend waren Botschaften in den Farben des Erzrivalen aus Dortmund zu sehen.
Der Internetauftritt des FC Schalke 04 wurde erneut von Hackern heimgesucht. Foto: Schalke 04 Quelle: SID

Der Internetauftritt des FC Schalke 04 wurde erneut von Hackern heimgesucht. Foto: Schalke 04

(Foto: SID)

Auf die Homepage des Bundesligisten Schalke 04 ist offenbar von einem Anhänger des Erzrivalen Borussia Dortmund ein Hackerangriff verübt worden. Wer am Freitagabend, einen Tag vor dem brisanten Derby zwischen beiden Klubs (15.30 Uhr, live bei Sky und Liga total), die Klub-Internetseite www.schalke04.de besuchte, dem sprangen in schwarzer und gelber Farbe die Botschaften "Hier regiert 1909" und "Tod und Hass dem S04" entgegen.

Im Februar hatten Unbekannte eine erfundene Meldung über die Entlassung von Stürmer Kevin Kuranyi auf die Schalker Homepage gestellt. Der Klub hatte daraufhin Anzeige erstattet.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote