Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Silvio Meißner wird Stuttgart in Gladbach fehlen

Der VfB Stuttgart wird ohne Silvio Meißner die Bundesligapartie in Mönchengladbach bestreiten. Der 33-Jährige zog sich im letzten Punktspiel einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu.

Das Verletzungspech bleibt dem Bundesligist VfB Stuttgart treu. Die Süddeutschen muss am Samstag im Punktspiel bei Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr/live bei Premiere) auf Mittelfeldspieler Silvio Meißner verzichten. Der 33-Jährige erlitt am vergangenen Samstag in der Partie gegen die Borussia Dortmund (0:0) einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel. Ein Fragezeichen steht zudem hinter dem Einsatz des Serben Danijel Ljuboja (Außenbandanriss im Knie). Auch um Fernando Meira (Muskelfaserriss) muss Trainer Armin Veh bangen. Ljuboja und Meira fehlten bereits gegen den BVB.

Training ist Schuld an Verletzungsserie

Dagegen dürften die Abwehrspieler Matthieu Delpierre und Ludovic Magnin (beide Adduktorenprobleme), Angreifer Mario Gomez (Prellung) und Torhüter Timo Hildebrand (Fersenentzündung) bis zum Spiel in Gladbach wieder fit sein. Teammanager Horst Heldt führt die zahlreichen Verletzungen auf einen erhöhten Trainingsaufwand unter Veh im Vergleich zu den von Ex-Coach Giovanni Trapattoni durchgeführten Einheiten zurück: "Das geht nicht spurlos an ihnen vorbei."

© SID

Startseite
Serviceangebote