Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Spekulationen über Kohlers Vertragserfüllung

Als Trainer des abstiegsbedrohten MSV Duisburg hat Jürgen Kohler einen "Schleudersitzjob"übernommen. Zwar gilt sein Vertrag auch für die 2. Bundesliga, ob Kohler diesen jedoch erfüllen wird, ist derzeit ungewiss.

Jürgen Kohler hat mit dem Traineramt beim MSV Duisbung keine leichte Aufgabe übernommen. Ob er seinen Vertrag erfüllen wird bleibt nach den vergangenen Niederlagen vorerst offen. "Kohler muss einfach entscheiden. Wenn er meint, nicht mehr beim MSV bleiben zu wollen, dann muss man was anderes sehen", erklärte der Duisburger Vorstandsvorsitzende Walter Hellmich nach der 1:3-Niederlage des Aufsteigers am Samstag gegen Rekordmeister Bayern München in der ARD.

Kohler, der die "Zebras" in der Winterpause übernahm und einen Vertrag für Bundesliga und 2. Bundesliga bis 2007 besitzt, hat sich zu seinen Plänen noch nicht geäußert. "Wir konzentrieren uns auf unsere restlichen Aufgaben", sagte der Coach. Unter Kohlers Regie holte der MSV aus zehn Spielen neun Punkte und belegt derzeit Rang 17 mit sieben Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.

© SID

Startseite
Serviceangebote