Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga "Uru"-Stürmer Sanchez wohl bald ein "Knappe"

Vicente Sanchez wird voraussichtlich schon bald für Schalke 04 in der Bundesliga stürmen. Laut Medienberichten haben die Königsblauen den Nationalspieler Uruguays vom mexikanischen Klub Deportivo Toluca verpflichtet.

Schalke 04 hat in der Winterpause offenbar erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich die Dienste von Vicente Sanchez gesichert. Medienberichten aus Uruguay und Mexiko zufolge sollen sich sich die Königsblauen mit den Verantwortlichen des mexikanischen Klubs Deportivo Toluca über einen Wechsel nach Gelsenkirchen einig geworden.

Nach dem Frankfurter Albert Streit (Vertrag bis 2012) sowie dem Brasilianer Ze Roberto von Botafogo Rio de Janeiro (2011, beide Mittelfeld), wäre der 28 Jahre Nationalstürmer Uruguays die dritte namhafte Schalker Verpflichtung in der zweiten Transferperiode.

Sanchez schon länger auf der Einkaufsliste von Schalke

Wie der mexikanische Fernsehsender TV Azteca sowie der uruguayische Internetanbieter futbol.com berichten, haben die Verhandlungen mit Tolucas Präsidenten Fernando Corona zu einem aus Schalker Sicht guten Ende geführt. Sanchez, dessen Vertrag in Mexiko zum 30. Juni dieses Jahres ausläuft, stand schon seit Monaten auf Schalkes Liste.

Die Ablösesumme dürfte eine Million Euro, die Vertragslaufzeit dreieinhalb Jahre bis zum 30. Juni 2011 betragen. Von den Knappen gab es noch eine Bestätigung für die Verpflichtung.

© SID

Startseite
Serviceangebote