Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Varela lässt sich in der Heimat operieren

Schalkes Gustavo Varela lässt sich nach seinem Kreuzbandriss in der Heimat operieren. Der Mannschaftsarzt der uruguayischen Nationalmannschaft, Dr. Carlos Suero, wird den Eingriff vornehmen.

In seiner Heimat Uruguay wird sich Gustavo Varela vom Bundesligisten FC Schalke 04 in den nächsten Tagen in einer Knieoperation unterziehen. Den Eingriff nimmt Dr. Carlos Suero, Mannschaftsarzt der Nationalmannschaft Uruguays, vor. Der 28-Jährige hatte am vergangenen Samstag beim 2:0-Sieg des Tabellenführers im Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin ohne gegnerische Einwirkung einen Kreuzbandriss im linken Knie erlitten und wird in dieser Spielzeit nicht mehr zum Einsatz kommen.

© SID

Startseite
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%