Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Varelas Kreuzbandriss dämpft Schalker Euphorie

Bundesligist Schalke 04 wird den Rest der Saison ohne Stammspieler Gustavo Varela auskommen müssen. Beim 2:0 (0:0)-Sieg der "Knappen"über Hertha BSC Berlin erlitt der Uruguayer einen Kreuzbandriss im linken Knie.

Die Freude bei Spitzenreiter Schalke 04 über den 2:0 (0:0)-Sieg gegen Hertha BSC Berlin wurde durch eine Hiobsbotschaft überschattet. Mittelfeldspieler Gustavo Varela erlitt einen Kreuzbandriss im linken Knie und wird seinem Klub ein halbes Jahr fehlen. Diese Diagnose stellte Schalkes Mannschaftsarzt Dr. Thorsten Rarreck.

Varela, der gegen Hertha in der 71. Minute ausgewechselt und durch Halil Altintop ersetzt wurde, gehörte zu den Leistungsträgern im Team der Königsblauen. Der 28 Jahre Nationalspieler aus Uruguay fehlte in nur vier der bisher absolvierten 21. Begegungen der laufenden Saison.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%