Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Verdacht auf Innenbandriss bei Bochumer Ono

Wegen des Verdachts auf einen Innenbandriss im Knie droht dem Bochumer Mittelfeldspieler Shinji Ono eine mehrwöchige Pause. Das Verletzungspech bleibt dem VfL somit weiter treu.
Shinji Ono. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Shinji Ono. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Mittelfeldspieler Shinji Ono von Bundesligist VfL Bochum droht eine mehrwöchige Pause. Der Japaner musste am Samstag im Revier-Derby gegen Borussia Dortmund (0:2) in der 54. Minute mit Verdacht auf Innenbandriss im Knie ausgewechselt werden.

Damit bleiben die Westfalen vom Verletzungspech verfolgt. Gegen Dortmund musste Trainer Marcel Koller bereits Christian Fuchs (Kreuzband-Teilriss), Joel Epalle (Jochbeinbruch), Mimoun Azaouagh (Schambeinentzündung), Oliver Schröder (Oberschenkelprobleme) und Marcin Mieciel (Steißbeinprellung) ersetzen.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%