Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Wolfsburg trennt sich endgültig von D'Alessandro

Der argentinische Mittelfeldspieler Andres D'Alessandro wechselt endgültig vom Bundesligisten VfL Wolfsburg zum spanischen Erstligisten Real Saragossa. Die Ablösesumme wird auf drei Mill. Euro geschätzt.

Der VfL Wolfsburg hat den endgültigen Wechsel von Andres D' Alessandro zum spanischen Erstligisten Real Saragossa bekannt gegeben. Nähere Angaben zu den Transfermodalitäten wurden nicht gemacht. Geschätzt wird eine Ablösesumme von drei Mill. Euro. Eine sofortige Kauf-Option über fünf Mill. Euro hatten die Spanier Mitte Mai verstreichen lassen.

"Mit diesem Wechsel ist die ursprünglich mit der Ausleihe verfolgte Absicht aufgegangen, den Spieler auf einem starken Transfermarkt zu positionieren", erklärte VfL-Geschäftsführer Klaus Fuchs. D'Alessandro war 2003 für die Wolfsburger Rekordsumme von neun Mill. Euro von River Plate Buenos Aires zu den Niedersachsen gewechselt. Von Januar bis Juni 2006 war er auf Leihbasis zum englischen Erstligisten FC Portsmouth gewechselt, im vergangenen Sommer dann schließlich zunächst ebenfalls als Leihspieler nach Saragossa.

© SID

Startseite
Serviceangebote