Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Wolfsburg und Mönchengladbach in Torlaune

Im ersten Testspiel hat sich der VfL Wolfsburg beim 15:1 gegen eine Sylter Auswahl torhungrig gezeigt. Mönchengladbach siegte 6:1 gegen den Landesklassenverein SV Eisenberg.
Daniel Baier (l.) gegen den Sylter Lukas Hertting. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Daniel Baier (l.) gegen den Sylter Lukas Hertting. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Der deutsche Meister VfL Wolfsburg hat sich drei Tage nach dem Trainingsauftakt in Torlaune präsentiert. Die Niedersachsen besiegten während ihres Trainingslagers in Westerland eine Sylter Auswahl mit 15:1 (6:1). Für die Elf von Trainer Armin Veh trafen vor 2000 Zuschauern Alexander Esswein viermal, Sergiu Radu dreimal, Vlad Munteanu, Mahir Saglik und Caiuby je zweimal sowie Cristian Zaccardo einmal. Außerdem unterlief Sylt noch ein Eigentor.

Erstmals in der Vorbereitung zum Einsatz kam Bundesliga-Torschützenkönig Grafite, der allerdings leer ausging. Bereits am Freitag steht für den VfL das nächste Testspiel gegen Flensburg 08 auf dem Programm.

Ligakonkurrent Borussia Mönchengladbach hat das erste Testspiel unter dem neuen Trainer Michael Frontzeck erfolgreich bestritten. Im Rahmen des Trainingslagers in Bad Blankenburg gewann die Borussia 6:1 (3:1) gegen den Landesklassenverein SV Eisenberg aus Thüringen.

Für Gladbach trafen Torben Marx (23.), Oliver Neuville (31.), Fabian Bäcker (43.), Dante (63. Foulelfmeter) je einmal, Moses Lamidi (57., 90.) steuerte zwei Treffer bei. Roberto Colautti musste wegen einer Platzwunde am Kopf ausgewechselt werden.

© SID

Startseite
Serviceangebote