Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Champions-League Chelsea ohne Cech gegen Fenerbahce

Ohne Petr Cech muss der FC Chelsea das Champions-League-Spiel gegen Fenerbahce bestreiten. Tschechiens Nationalkeeper wurde nach einer Trainingsverletzung im Gesicht operiert.

Der tschechische Nationaltorwart Petr Cech fehlt dem FC Chelsea auch im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League am Dienstag gegen Fenerbahce Istanbul. Der 25-Jährige musste sich am Montag einer Gesichtsoperation unterziehen, nachdem er im Training Platzwunden an Lippe und Kinn erlitten hatte. Wann Cech, der seit Anfang März wegen einer Knöchelverletzung kein Spiel mehr bestritten hat, wieder einsatzfähig ist, stand zunächst noch nicht fest.

Cech spielt seit Oktober 2006 mit einem speziellen Kopfschutz, als er bei einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler einen Schädelbruch erlitten hatte.

© SID

Startseite
Serviceangebote