Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Champions-League Real-Präsident wird am 14. Juni gekürt

Der spanische Rekordmeister Real Madrid bekommt am 14. Juni einen neuen Präsidenten. Als Favorit für die Nachfolge von Interims-Amtsinhaber Vicente Boluda gilt Florentino Perez.
Ramon Calderons Nachfolger wird am 14. Juni gesucht. Foto: AFP Quelle: SID

Ramon Calderons Nachfolger wird am 14. Juni gesucht. Foto: AFP

(Foto: SID)

Der neue Präsident des spanischen Rekordmeisters Real Madrid wird am 14. Juni dieses Jahres gewählt. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt. Bei der Wahl wird ein Nachfolger von Vicente Boluda gesucht, der nach dem Rücktritt von Ramon Calderon seit Anfang Januar als kommissarischer Präsident die Amtsgeschäfte führt.

Als Favorit gilt Florentino Perez, der vom 16. Juli 2000 bis zum 27. Februar 2006 Real-Präsident war. Der Bauunternehmer wird im Juni voraussichtlich mit Argentiniens 86er-Weltmeister Jorge Valdano, ehemals Trainer und Sportdirektor bei Real, als Schattenmann für das Amt des Managers antreten. Eine offizielle Bestätigung der Kandidatur steht jedoch noch aus.

Das langjährige Real-Mitglied Eugenio Martinez Bravo und Ex-Vizepräsident Juan Onieva haben dagegen schon eine Kandidatur angekündigt. Boluda wird nicht mehr antreten.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite